...die 3D-Lösung für die präoperative Planung in der Hüftendoprothetik.

... wenn Sie auf Basis von Röntgenbildern präoperativ in 2D planen möchten.

... Garantierte Patientensicherheit und Datenschutz in Ihren DICOM-Datensätzen.

17.04.2018 - Studie zur Beckenneigung

Veröffentlichung einer Studie der Orthopädischen Universitätsklinik Regensburg/Asklepios Klinikum Bad Abbach GmbH, durch Herrn Dr. Timo Schwarz zum Thema

"Assessment of pelvic tilt in anteroposterior radiographs by means of tilt ratios".

Herzlichen Glückwunsch Dr. Schwarz und seinen Kollegen. Wir freuen uns sehr, dass wir unseren klinischen Partner mit modiCAS||3D bei der Studie unterstützen konnten.

12.04.2018 - Aktuelle Behandlungsfehler

Die Bundesärztekammer hat vor kurzem ihre Behandlungsfehlerstatistik für 2017 veröffentlicht. Dabei stehen Fehler aus der operativen Behandlung von Hüft- und Kniegelenkarthrose auf Platz 1 und 2! Wie wir mit modiCAS||3D zur Senkung der Fehler beitragen lesen Sie in unserem neuesten Beitrag auf www.modiCAS.blog.

05.04.2018 - Launch der neuen 4 Plus Homepage

Nun hat auch unsere Muttergesellschaft 4 Plus ein neues Gesicht bekommen. Informieren Sie sich über das umfassende Dienstleistungsangebot im Bereich Medizintechnik: www.4plus.de

Hauptschwerpunkte sind Soft- und Hardwareentwicklung - Erfahrung und Kompetenz aus 20 Jahren Unternehmensgeschichte.

Das 4 Plus Webteam freut sich über Ihr Feedback. Positives wie auch Kritik sind sehr willkommen!

hochwertig . innovativ . bewegend

Mit modiCAS||3D erreicht die Endoprothesenplanung eine ganz neue Dimension: hat man sich schon vor langer Teit von Lichtkasten und Butterbrotpapier verabschiedet und ist in das digitale Zeitalter eingestiegen, so können Sie nun mit modiCAS den Quantensprung wagen und Ihre Hüftoperationen vollständig im dreidimensionalen Raum planen. Basis hierbei ist eine CT-Aufnahme Ihres Patienten.

Parallel dazu können Sie aber auch Ihre präoperativ aufgenommenen Röntgenbilder verwenden, um einfache Standardfälle wie gewohnt konventionell zu planen.

Ein Follow-Up anhand von postoperativen Röntgenaufnahmen ist genauso möglich.

Aus aktuellem Anlass möchten wir in unserem heutigen Blogbeitrag die erst vor kurzem veröffentlichte Behandlungsfehlerstatistik der Bundesärztekammer diskutieren. Die Endoprothetik steht an Platz eins! Zahl der Behandlungsfehler geht zurück Positiv herauszustellen ist, dass die Zahl der Behandlungsfehler stetig sinkt, zwischen 2015 und 2016 um 2,2% und 2017 um weitere 4%. Die häufigsten Vorwürfe von Patienten […]

Der Beitrag Sind Behandlungsfehler in der Endoprothetik vermeidbar? erschien zuerst auf modiCAS Blog.

Der im medizinischen Bereich verbreitete Fachjargon schreckt viele fachfremde Leser und natürlich auch Patienten eher ab. Wir von modiCAS möchten ein wenig Licht „in das Dunkel der Fachausdrücke“ bringen, damit Sie sich ein wenig besser auskennen. Was liegt näher, als wenn wir im Alphabet oben anfangen und Ihnen einige ausgewählte Fachausdrücke erklären – von A […]

Der Beitrag Das kleine ABC der Hüft- und Knieendoprothetik – Teil 1 erschien zuerst auf modiCAS Blog.

In Teil 1 unserer Serie haben wir beschrieben, was unsere 3D-Software alles kann, warum wir eine solche Lösung anbieten und welche Vorteile sie gegenüber der 2D-Variante hat. In diesem Teil schildern wir, welche Herausforderungen sich für modiCAS mit dem Sprung zu 3D ergeben haben und welchen weiteren Nutzen Chirurgen und Patienten aus „modiCAS||3D“ gewinnen. Zunächst […]

Der Beitrag Gut zu wissen: Die präoperative 3D-Planung für Hüftendoprothesen, Teil 2 erschien zuerst auf modiCAS Blog.

Kontakt

* Pflichtfelder